Cookie Einstellungen

×
Notwendige Cookies
Präferenzen, Statistiken, Marketing
logo Tricount

Verwalte Mieten in der WG und alltägliche Ausgaben

Nutzung von Tricount in einer Wohngemeinschaft

Egal, ob während des Studiums oder einer Ausbildung, das Leben in einer WG kann zu einer der schönsten Zeit des Lebens werden oder in einer Katastrophe enden. Zu den größten Streitpunkten innerhalb einer WG gehören Themen wie Reinigung und Finanzen.

Haushaltskosten und alltägliche Ausgaben teilen

Wir sind zwar nicht in der Lage, deinen Mitbewohner dazu zu bringen, den Abwasch zu machen, wir können dir jedoch bei der Berechnung und Aufteilung von Haushaltskosten und täglich anfallenden Ausgaben helfen.

Es ist nicht gerade einfach, die Übersicht über getätigte Ausgaben zu behalten, wenn Anna den gestrigen Restaurantbesuch bezahlt hat und Thomas die Lebensmittel für diese Woche eingekauft hat oder Laura vorgestern die Kinotickets gekauft hat. Außerdem werden regelmäßig auftretende Ausgaben wie Heizungskosten, Internet bzw. Telefongebühren und Stromkosten zwischen den Mitbewohnern aufgeteilt, diese können jedoch von Monat zu Monat variieren.

Die Aufteilung dieser Kosten kann auf herkömmliche Art und Weise geschehen, also mittels Papier, Stift und einer Taschenrechner App am Smartphone. Währenddessen hofft man, dass keine Fehler bei der Berechnung auftreten und man weiß anschließend nicht wohin mit dem Zettel mit der Kalkulation und er verschwindet.

Warum nicht stattdessen Tricount verwenden?

Unsere App ermöglicht es dir, den Überblick über alle Haushaltskosten zu bewahren und bietet auch die Möglichkeit zu sehen, wer diese getätigt hat. Zusätzlich zeigt dir die App das aktuelle Saldo, also eine Art Kontostand für jeden Beteiligten.

Wir empfehlen die Erstellung eines Tricounts einmal pro Monat, um einen besseren Überblick über die getätigten Ausgaben zu erhalten. Wird dies das ganze Jahr durchgezogen, so kann am Ende des Jahres eine Jahresbilanz berechnet werden. Dies bietet vor allem Vorteile, wenn sich die WG Konstellation ändern sollte und der Auszug eines WG- Mitbewohners bevorsteht. Bei der Erstellung des neuen Tricounts kann das neue WG-Mitglied einfach hinzugefügt und der Ausziehende ausgelassen werden.

Zur Veranschaulichung folgt eine kurze Vorstellung von Jonas, Maria, Stefan und Tanja. Diese vier Personen wohnen in einer WG und zahlen gemeinsam für die monatlich anfallenden Kosten. Im September hat Jonas die Heizungskosten bezahlt (86 €), die Internetrechnung (27 €) hat Stefan beglichen und die Stromrechnung (127 €) wurde von Maria bezahlt. Tanja hat diesen Monat meistens gekocht und eingekauft (336 €). Sie benutzen Tricount und haben einen neuen Tricount “WG September” erstellt. Nach dem Hinzufügen der einzelnen Teilnehmer, also Jonas, Maria, Stefan, Tanja und dem Teilen des Tricounts kann jeder seine Ausgaben eingeben. Die App berechnet dann die Salden und die WG-Bewohner wissen, wer wem wie viel schuldet.

erstellung eines Tricounts für die WG

Ein großer Vorteil: Jeder Teilnehmer eines Tricounts hat Zugriff und ist nicht Plattform beschränkt, denn die App gibt es sowohl für Android, als auch für iOS Geräte. Selbst wenn ein Mitbewohner ein Windows Phone besitzt, ist dies keine Ausrede da selbst im Windows Store die App kostenlos heruntergeladen werden kann. Die App beschränkt sich nicht nur auf die Aufteilung der Kosten, die Rückzahlung mittels PayPal ist innerhalb der Anwendung möglich.

Verwaltung der WG Miete

In WGs sind nicht alle Zimmer gleich groß bzw. gleich schön, sodass die Höhe der einzelnen Mieten pro Mitbewohner einmalig fair berechnet werden sollten. Vermieter bevorzugen es in der Regel, pro Wohnung eine Überweisung der Miete zu erhalten und nicht von jedem Bewohner einzeln. Das Sammeln der einzelnen Mieten am Ende bzw. Anfang des Monats kann in einem Chaos enden.

Tricount hilft dir, dieses Problem zu lösen. Unsere App ermöglicht es dir, alle Ausgaben auf eine übersichtliche Art und Weise zu verwalten, selbst wenn mal eine Ausgabe ungleichmäßig aufgeteilt werden muss. Es muss sich dann eine Person in der WG finden, welche die Überweisung der ganzen Miete übernimmt und Tricount liefert anschließend die Beträge welche von den anderen Mitbewohnern noch zu bezahlen sind.

Sollte dich das Eingeben von sich wiederholenden ungleichmäßig aufgeteilten Ausgaben etwas länger beschäftigen, so bieten wir hier Abhilfe. Unsere Premium Funktion “Standardverteilung” ermöglicht es dir, eine Verteilung abzuspeichern. Diese wird dir beim nächsten Eintrag einer Ausgabe automatisch vorgeschlagen.

Zurück zum Beispiel: Die 4 WG-Bewohner Jonas, Maria, Stefan und Tanja wohnen in einer Wohnung, welche 1830 € pro Monat kostet. Jonas und Maria haben zwei nahezu gleich große Zimmer und bezahlen 490 €. Tanja hat ein etwas kleineres Zimmer und zahlt 450 € pro Monat. Stefan wohnt im kleinsten Zimmer und zahlt 400 €. Tanja hat sich bereit erklärt die Miete für den September vorzustrecken. Dies gibt sie in der App mittels der Ausgabe “Miete September” ein und sieht auf einen Blick, wie viel ihr die anderen Mitbewohner noch schulden.

Hinzufügen der Ausgabe Miete September

Dank Tricount können Jonas, Maria, Stefan und Tanja nun einfach ihre Haushaltsausgaben, täglich anfallende Kosten und Mieten auf einer Plattform und mit wenig Aufwand verwalten. Willst du es nicht ausprobieren?

Keine Schwierigkeiten mehr bei der Verwaltung von WG-Mieten und den damit verbundenen Haushaltskosten, “keep it simple” mit Tricount!

Diese App ist auch verfügbar für Windows Phone